Ab sofort ist es möglich, sich für die »3. transdisziplinäre Konferenz zu technischen Unterstützungssystemen, die die Menschen wirklich wollen« anzumelden. Die Veranstaltung findet am 11. und 12. Dezember 2018 in Hamburg auf dem Campus der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg statt.

Für eine Anmeldung werden lediglich der Vor- und Nachname, die institutionelle Anbindung (falls vorhanden) und eine eMail-Adresse benötigt. Schicken Sie diese Daten bitte an smartASSIST@hsu-hh.de. Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung bis zum 15. November 2018. Bitte vergessen Sie nicht, sich rechtzeitig um die Buchung einer Unterkunft zu kümmern. Es fallen keine Konferenzgebühren an, aber beachten Sie bitte, dass die Kapazitäten beschränkt sind.

Es ist uns auch dieses Mal gelungen, die Teilnahme an der Konferenz im Sinne des partizipativen Gedankens kostenfrei zu halten. Bei der Konferenz erwartet Sie wie zuletzt eine Vielfalt an Themen, Technologien und TeilnehmerInnen in zahlreichen Formaten (Keynotes, klassische Sessions, Workshops, Vorführungen von Demonstratoren sowie Beiträge von AnwenderInnen aus der Praxis). Die Konferenz ist weder auf bestimmte wissenschaftliche Disziplinen beschränkt noch auf ein rein akademisches Publikum. Gemeinsamer Fokus ist einzig und allein die Arbeit an und mit technischen Unterstützungssystemen sowie ein Interesse an den damit verbundenen Potenzialen und Konsequenzen in alltäglichen, organisationalen und gesellschaftlichen Zusammenhängen.

Ein vorläufiges Programm der Konferenz wird demnächst unter smartASSIST.info veröffentlicht. Der Hashtag für die Konferenz lautet #TCST18 (für Transdisciplinary Conference on Support Technologies 2018). Für die Keynotes haben bereits Tom Bieling, Martina Heßler und Jan-Hendrik Passoth zugesagt.

Sollten Sie weitere Fragen zur Anmeldung haben können Sie sich gerne ebenfalls unter der oben genannten eMail-Adresse melden.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Anmeldung zur Konferenz „Technische Unterstützungssysteme, die die Menschen wirklich wollen“ am 11./12. Dezember 2018